DEUTSCHLAND - Zone EUROPÄISCHE UNION

Versandbedingungen Priority Economy_DB
Beförderungsdauer in Werktagen A + 2 bis 4 A + 5 bis 10
Einschreiben

ja, Track und Trace möglich

---

Übernahmeschein ja nur bei eingeschriebenen Briefsendungen ---
Gefahrgutversand: Medizinische Patientenproben und ansteckungsgefährliche Stoffe der Kat. B* ja, nur Patientenproben ---
Internationale Antwortsendungen, Höchstgewicht 1.000 g ---
Wertbriefe (Höchstbeträge in EUR) --- ---
Eigenhändig --- ---
Nachnahme --- ---
Zollpflichtige Gegenstände zulässig in allen Briefsendungen in allen Briefsendungen
Zollerklärung CN 22/CN 23 für Sendungen mit Wareninhalt erforderlich 1) & 2) 1) & 2)
- Anzahl 1 1
- Sprache deutsch, englisch, französisch deutsch, englisch, französisch
Anbringung der Zollerklärung CN 23 bei M-Bags an einer Sendung im Beutel an einer Sendung im Beutel

 

Unterfertigung des Übernahmescheines:
Vom Empfänger oder wenn dies nicht möglich ist, von einer nach den Vorschriften des Bestimmungslandes dazu berechtigten Person.
 
Anmerkung:
1) Nur bei Sendungen mit Nichtgemeinschaftswaren sowie bei Sendungen für Empfänger auf der Insel Helgoland (deutsche PLZ 27483 bis 27498) und in Büsingen am Hochrhein (deutsche PLZ 78263 bis 78266 bzw. schweizer PLZ 8238) erforderlich. 2) Der Versand von Briefsendungen mit Zusatzleistungen (zB: Einschreiben, Übernahmeschein,...) oder Zollgebühren sowie Briefsendungen die kleiner als Großbriefe sind (Standardbrief, Kompaktbrief, Postkarte) an Packstationen ist unzulässig. Diese Sendungen werden mit dem Vermerk "in PS nicht zustellbar" an den Absender zurückgeschickt. 3) Der Versand von Lithium Batterien nach Deutschland ist nicht gestattet.

* Für den Gefahrgutversand sind die Bestimmungen der AGB Gefahrgut zu beachten! Spezielle Verpackungs- und Kennzeichnungvorgaben sind einzuhalten.